DSC02761_mocha1

MAC Mocha

MAC Mocha stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Das matte Blush aus dem Standardsortiment gehört zu den Klassikern, da es durch den recht neutralem Rosenholz-Farbton nahezu jedem steht. Der Auftrag mit dem Pinsel ist sehr leicht und dezent, man kann die Farbe aber auch sehr schön aufbauen.

Ich mag das Blush sehr gerne. Seitdem ich es gekauft habe, trage ich es ständig. Die Farbe geht einfach immer.

DSC02763_mocha2

Mochaswatch

MAC Mocha könnt ihr über www.maccosmetics.de oder Douglas erwerben. Es sind 6 g enthalten und kostet 24,50 Euro.

Was ist euer Klassiker unter den Blushes?

RipePeach1

Mac Toledo Ripe Peach

Letzte Woche kam unter anderem die neue limited Edition von MAC heraus. Die Isabel and Ruben Toledo Collection beinhaltet viele neue schöne limitierte Sachen, die ihr z. B. hier betrachten könnt. Davon abgesehen, dass vieles schon schnell ausverkauft war, hätte man in der LE viel Geld lassen können. Mir gefallen dieses Mal wirklich einige Sachen. Dennoch habe ich mich nur für das Blush Ombre in der Farbe Ripe Peach entschieden.

RipePeach

Über die Verpackung lässt sich streiten. Ich finde sie nicht besonders hübsch, es gab aber auch schon weitaus schlimmere. Als ich die ersten Fotos online sah, fand ich, dass das weiße comicartige Design billig wirkte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich mein Blush in den Händen hielt und die Qualität in Realität um einiges besser war.

Das Blush beinhaltet 10 g und hat einen farbigen Verlauf von einem kräftigen Orange zu einem peachigem Rot. Die Farbabgabe ist leider nicht besonders gut, man muss schon sehr mit dem Pinsel in dem Produkt herrumrühren um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Da ich es sehr gern dezent mag, ist dies aber für mich zu verkraften. Der Preis lag übrigens bei 32 €.

RipePeach2

Hier seht ihr die Farben geswatcht: links das Orange aus dem oberen Teil des Blushes und rechts das wunderschöne Pfirsischrot aus dem unteren Teil.

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Orange im ersten Moment etwas abgeschreckt hat. Aufgetragen auf den Wangen und vor allem gemischt mit der unteren Farbe, sieht es aber richtig harmonisch aus.

 

Habt ihr in dieser LE auch zugeschlagen? Wie findet ihr das Verpackungsdesign?

DSC02387_hottahitiswatch

MAC – Hot Tahiti

Ich fühle mich einfach mit dezenten Farben im Alltag am Wohlsten, daher befindet sich in meiner Schminksammlung auch allerhand an Nude, Rose, Rosenholz und zarte Pflaumentöne.

ABER: Rote Lippen sollst du küssen. Letzte Woche, passend zum Valentinstag, war mir danach, mich mehr an die roten Lippenstiftfarbe zu wagen.

Rottöne finde ich persönlich immer schwer zu finden, da sie schon sehr mit der natürlichen Haut und Haarfarbe harmonieren müssen. Also bin ich in den Douglas spaziert und habe mich bei MAC umgesehen und wurde prompt fündig. Nachdem ich mir MAC Hot Tahiti auftragen ließ und er mir auf Anhieb gut gefiel, durfte er mit zur Kasse.

DSC02339_hottahiti

Hot Tahiti ist ein bräunliches Rot ohne Schimmer mit einer leichten/mittlerer Deckkraft – also immer noch alltagstauglich. Perfekt für die, die sich an Rottöne erst herantrauen wollen. Er ist im MAC Standardsortiment für 20,00 € erhältlich.