RipePeach1

Mac Toledo Ripe Peach

Letzte Woche kam unter anderem die neue limited Edition von MAC heraus. Die Isabel and Ruben Toledo Collection beinhaltet viele neue schöne limitierte Sachen, die ihr z. B. hier betrachten könnt. Davon abgesehen, dass vieles schon schnell ausverkauft war, hätte man in der LE viel Geld lassen können. Mir gefallen dieses Mal wirklich einige Sachen. Dennoch habe ich mich nur für das Blush Ombre in der Farbe Ripe Peach entschieden.

RipePeach

Über die Verpackung lässt sich streiten. Ich finde sie nicht besonders hübsch, es gab aber auch schon weitaus schlimmere. Als ich die ersten Fotos online sah, fand ich, dass das weiße comicartige Design billig wirkte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich mein Blush in den Händen hielt und die Qualität in Realität um einiges besser war.

Das Blush beinhaltet 10 g und hat einen farbigen Verlauf von einem kräftigen Orange zu einem peachigem Rot. Die Farbabgabe ist leider nicht besonders gut, man muss schon sehr mit dem Pinsel in dem Produkt herrumrühren um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Da ich es sehr gern dezent mag, ist dies aber für mich zu verkraften. Der Preis lag übrigens bei 32 €.

RipePeach2

Hier seht ihr die Farben geswatcht: links das Orange aus dem oberen Teil des Blushes und rechts das wunderschöne Pfirsischrot aus dem unteren Teil.

Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Orange im ersten Moment etwas abgeschreckt hat. Aufgetragen auf den Wangen und vor allem gemischt mit der unteren Farbe, sieht es aber richtig harmonisch aus.

 

Habt ihr in dieser LE auch zugeschlagen? Wie findet ihr das Verpackungsdesign?

DSC02503_Projekt10

Projekt 10 Pan

Projekt 10 Pan. Was ist das eigentlich?

Bei diesem Projekt geht es darum, sich 10 Produkte aus seinem Schmink/Badezimmerschrank herauszusuchen, die man in einer bestimmten Zeit aufbrauchen möchte. Dieser Zeitraum bestimmt jeder für sich selbst, denn es soll ja realistisch und umsetzbar sein.

Der Sinn dahinter?

Sachen aufbrauchen! Sei es, weil diese Produkte bald ein Verfallsdatum überschreiten, man der Sachen überdrüssig geworden ist und einfach nur loswerden will oder aus persönlichen Vorlieben.

Ich habe meine Schubladen durchforstet und mich auf diese 10 Sachen festgelegt:

Victoria Secret Bodyspray Midnight Dare
Fangen wir direkt mit dem, für mich wohl am schwierigsten aufzubrauchendem Produkt an. In meinem New York Urlaub im April letztem Jahres, habe ich 5 Flaschen Bodyspray von Victoria Secret geordert. Trotz regelmäßiger Benutzung sind alle Flaschen noch sehr gut gefüllt. Nun nehme ich mir Midnight Dare (Raspberry and Sandlewood) als meinen Frühjahrsduft vor und hoffe. Ich mag den Duft wirklich sehr gerne, mag aber ab und zu auch Abwechslung, daher bin ich gespannt wie weit ich mit diesem Produkt komme.

Rituals Sakura Scrub
Das Peeling ist bereits zur Hälfte aufgebraucht und wird weiterhin alle 1-2 Wochen genutzt.

The Body Shop Bodybutter Vanilla
Mein absoluter Favorit in Sachen Bodycreme! Die Bodybutter von The Body Shop sind das Reichhaltigste, was ich meiner trockenen Winterhaut geben kann. Der Duft ist in den letzten Jahren immer als limitierte Weihnachtsedition herausgekommen. Dies ist mein 2. Topf und natürlich habe ich noch einen weiteren auf Vorrat. Ebenso in der Duftrichtung Mango (die dann für den Sommer gedacht ist).

Augencreme Alverde
Da ich ich diese Augencreme nicht besonders toll oder pflegend finde, hoffe ich, dass diese schnell leer ist und etwas besseres nachgekauft werden kann.

MAC Syrup
Mein liebster Alltagslippenstift ist MAC Syrup. Da ich noch nie einen Lippenstift aufgebraucht habe, habe ich mir direkt 2 vorgenommen.

Clinique Chubby Stick Mini Mega Melon
Der zweite Lippenstiftkandidat ist Mega Melone von Clinique. Er ist vielmehr ein getönter Lippen-Balm in einer schönen, leichten rotbraunen Farbe. Geht immer.

Artdeco Lidschatten 027 Antikweiß
Ein neutraler beiger Lidschatten, der eigentlich im jeden Make-up Verwendung finden kann. Ich habe ihn mir mal wieder nach oben gelegt um ihn regelmäßiger zu benutzen.

Manhattan Clearface Powder Vanilla
Auch dieses Puder ist schon gut benutzt und neigt sich bald dem Ende.

OPI a grape affair mini
Da ich eine recht große Nagellack Sammlung habe, habe ich mir auch 2 Lacke rausgesucht, die ich aufbrauchen möchte. Damit das auch schnell klappt, habe ich mir 2 Mini Lacke in 3,75 ml rausgesucht. A grape affair ist, wie der Name schon sagt, ein Traubenlila. Eine wunderhübsche Farbe, die ich sehr gerne trage.

OPI get cherried away mini 
Der zweite Lack, den ich mir rausgesucht habe, ist ein schönes Magenta.

 

Das sind meine 10 Produkte der 10 Pan-Challange. Ich habe mir vorgenommen, dass ich diese Produkte bis zum Ende des Jahres aufbrauchen werde. Was glaubt ihr, ist das realistisch? Oder doch auch schon vorher machbar? Da ich die Abwechslung liebe, wird es zumindest in der Kategorie des Duftes und der Lippenstifte eine Herausforderung!

DSC02582_FavoritenFeb

Beautylieblinge im Februar

MAC Aphrodite’s Shell Extra Dimension Bronzer
Da ich im Winter eine ganz besonders blasse Nase bin, muss dieser Bronzer her. Er ist sehr sehr hell und leicht und gibt eine wunderschöne, leichte Bräune. Perfekt für Hellhäutige. Leider ist das Produkt aus einer limited Edition und so nicht mehr zu bekommen.

MAC Lidschatten Sable und Twinks
Twinks habe ich erst vor kurzem gekauft und musste daher sofort die nächsten Tage verwendet werden. Sable ist ein rötliches Braun und beide zusammen passen wirklich gut zueinander.

Loreal Lidschatten Breaking Nude
Breaking Nude ist ein matter, mittelbrauner Lidschatten, der sich perfekt für die Lidfalte eignet.

Kiko Longlasting Stick 25 Light Taupe
Den Lidschattenstift habe ich euch hier schon vorgestellt. Auch dieser hat im Februar oft Verwendung gefunden. Als Base für Puderlidschatten, macht es das Augenmakeup einige Stunden länger haltbar.

Kiko Ultra Glossy Stylo 813 Apple Blossoms
Aus meinem Kiko Haul kennt ihr auch bereits diesen Lippenstift schon. Es durften bereits andere Farben bei mir einziehen, aber dieser ist immer noch mein Favorit.

MAC Kohl Power Eye Pencil Raven
Irgendwie war mir im Februar sehr nach roten Tönen. Diesen dunkelbraunen Kajal mit rotem Einschlag habe ich gerne für meinen Lidstrich verwendet.

MAC Pro Longwear Concealer
Auch mich hat die Krankheitswelle nicht ausgelassen und so musste das ein oder andere Mal Concealer her. Dieser ist derzeit mein liebster, da er sehr gut deckt und man trotzdem nicht zugekleistert aussieht.

Rituals Yin
Organic White Lotus & Yi Yi Ren ist der Duft dieses Bett und Körpersprays. Ich nutze ihn ausschließlich als Körperspray, kann es mir aber gut vorstellen, dass der Geruch sehr beruhigend beim Einschlafen sein kann. Er hat eine ganz frische und unaufdringliche Note. Der Duft verfliegt leider sehr schnell, aber so ist das meist bei Körpersprays.

DSC02594_SwatchLidLidschatten: MAC Sable – MAC Twinks – Loreal Breaking Nude

Swatch2Kiko Light Taupe – MAC Raven – Kiko Apple Blossom

Was waren eure Favoriten im Februar? 

 

 

 

 

DSC02387_hottahitiswatch

MAC – Hot Tahiti

Ich fühle mich einfach mit dezenten Farben im Alltag am Wohlsten, daher befindet sich in meiner Schminksammlung auch allerhand an Nude, Rose, Rosenholz und zarte Pflaumentöne.

ABER: Rote Lippen sollst du küssen. Letzte Woche, passend zum Valentinstag, war mir danach, mich mehr an die roten Lippenstiftfarbe zu wagen.

Rottöne finde ich persönlich immer schwer zu finden, da sie schon sehr mit der natürlichen Haut und Haarfarbe harmonieren müssen. Also bin ich in den Douglas spaziert und habe mich bei MAC umgesehen und wurde prompt fündig. Nachdem ich mir MAC Hot Tahiti auftragen ließ und er mir auf Anhieb gut gefiel, durfte er mit zur Kasse.

DSC02339_hottahiti

Hot Tahiti ist ein bräunliches Rot ohne Schimmer mit einer leichten/mittlerer Deckkraft – also immer noch alltagstauglich. Perfekt für die, die sich an Rottöne erst herantrauen wollen. Er ist im MAC Standardsortiment für 20,00 € erhältlich.

 

 

Kiko Haul

Der Ein oder Andere wird die Kosmetikmarke KIKO sicherlich schon kennen. Leider gibt es nicht in jeder Stadt einen Store, aber ich habe das Glück bei mir in der Nähe einen zu haben. Für alle anderen ist vielleicht der Online-Shop interessant. Preismäßig liegt KIKO etwas über Drogerie und weit weg von High End. Ich shoppe sehr gerne dort, die Auswahl ist wahnsinnig groß und es gibt regelmäßig tolle Angebote und Sales.

Heute zeige ich euch mal, was letzte Woche alles mit durfte.

Kiko Longlasting Stick: Von den Lidschattenstiften hatte ich bereits auf Instagram und Youtube gehört und war darauf sehr gespannt. Erst einmal war ich auch dort wieder fasziniert von der Auswahl. Es gibt ca. 30 verschiedene Farben – matt oder schimmernd. Ich habe mich für die Farben 25 Light Taupe (ein mattes grau-schlammiges Rose) und 38 Golden Taupe (Taupe-Braun mit goldenem Schimmer) entschieden. Natürlich wurden beide auch schon getestet und ich mag sie sehr. Die Haltbarkeit hat mich überzeugt, nach 6-7 Stunden war nichts verrutscht. Beim nächsten Mal werde ich mir sicher noch andere Farben anschauen. Preis: 4,80 € (Salepreis, sonst 6,90 €)
DSC02315_lidschattenstifte

Nail Lacquer 328 Gray: Nagellacke von KIKO besitze ich schon zur Genüge und sie sind nach Essie-Lacken meine Liebsten. Ich war auf der Suche nach einem schönen mittlerem Grauton und habe zu diesem Ton gegriffen. Leider ist er sehr blaustichig und nicht das was ich wollte. Trotzdem ein schöner Ton mit gewohnt gute Qualität. Preis: 1,90 €

DSC02322_nagellack

Ultra Glossy Stylo SPF15: Spontankauf. Einen Lippenstift besaß ich bisher noch nicht von der Marke, daher wollte ich auch diese Kategorie ausprobieren 😉 Und was soll ich sagen? Seitdem ich ihn habe, trage ich ihn nur noch. Er ist wirklich sehr sehr glossy, aber klebt nicht auf den Lippen. Absolut angenehmes Tragegefühl. Haltbarkeit ist ok. Die Farbe ist übrigens 813 Apple Blossoms. Preis: 4,90 €

DSC02352_lipstick

 

Und hier noch die Swatches. Lippenstift 813 Apple Blossom – Lidschattenstift 38 Golden Taupe (leider sieht man den goldenen Schimmer hier nicht) – Lidschattenstift 25 Light Taupe – Nagellack 328 Gray

Swatch

 

Wie findet ihr KIKO? Besitzt ihr schon etwas von dieser Marke?