Couscoussalat mit Datteln und Feta

Der Couscous-Salat ist leicht und frisch und passt deshalb gut in den Frühling/Sommer. Wir stecken ja derzeit noch im kalten und nassen Winter. Wer sich den Frühling aber schon jetzt in die Küche holen möchte, kann das mit diesem Rezept auf jeden Fall machen.

Couscous-Salat

Ihr benötigt:

  • 250 g Couscous
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Salatgurke
  • 500 g Tomaten
  • Knoblauchzehe nach Belieben
  • 200 g Feta
  • 150 g Datteln (ich habe getrocknete verwendet)
  • 1 Bund Minze
  • 1 Bund Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Schritt 1: Zuerst gebt ihr die heiße Gemüsebrühe über den Couscous und lasst ihn mindestens für 15 Minuten ziehen. Danach lasst ihr ihn auf Raumtemperatur runterkühlen.

Schritt 2: In der Zwischenzeit könnt ihr die Gurke entkernen und in Würfel schneiden. Die Tomaten, die Datteln und den Feta ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 3: Nun hackt ihr die Kräuter und den Knoblauch und vermischt es mit dem Olivenöl, der Zitrone und den Gewürzen zu einem Dressing.

Schritt 4: Wenn der Couscous soweit abgekühlt ist, vermengt ihr alles miteinander. Jetzt wird abgeschmeckt und eventuell nachgewürzt.