laugenstangen

Leckere Laugenstangen

Mein Mann liebt Laugenstangen. Ich bin eigentlich nicht so der Fan. Dachte ich jedenfalls. Also habe ich ein Rezept für Laugenstangen rausgesucht, um sie selbst zu backen – festgestellt, dass das gar nicht so schwer klingt und losgebacken. Das Rezept ist für 10 Brötchen. Ob ihr Brezeln, Stangen oder Brötchen daraus formt, bleibt euch überlassen.

Ihr braucht:

  • 300 g Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Weizenmehl
  • 2 TL Salz

Außerdem:

  • 1 liter Wasser
  • 40 g Natron
  • grobes Salz zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Die Hefe in 300 g lauwarmes Wasser auflösen.
  2. Mehl und Salz dazugeben und alles zu einem Teig kneten. Danach den Teig mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Platte zu Stangen oder Brötchen formen.

Fertigstellung:

  1. Wasser und Natron in einem kleinen Topf aufkochen.
  2. Temperatur herunter drehen, bis das Wasser nur noch leicht siedet.
  3. Die Stangen mit einem Schaumlöffel oder Pfannenwender nacheinander circa 30 – 40 Sekunden in der Lauge eintauchen. Danach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  4. Die Stangen mit einem Messer einschneiden und mit dem Salz bestreuen.
  5. Nun das Ganze bei 200 Grad 20-25 Minuten backen.

Selbst gebacken ist doch am Besten. Diese Laugenstangen mag auch ich. Noch warm gegessen, waren sie wirklich unglaublich lecker und werden am Wochenende bestimmt mal wieder gebacken. Zum Glück sind es Zutaten, die man meist im Haus hat :)

 

Viel Spaß beim Nachbacken!

justspices1

Spice up your life

Bis vor nicht all zu langer Zeit gab es für mich und mein Essen nur Salz und Pfeffer. Ab und zu mal Paprikagewürz, Curry oder Chilipulver. Ich wusste auch nicht so recht, welches Gewürz wozu passt und war auch wenig experimentierfreudig.

Irgendwann wurde ich auf Justspices aufmerksam und war reichlich überfordert, aber auch zugleich fasziniert von der Vielfalt an Gewürzen, die dort angeboten wurde. Ganz besonders gefiel mir, dass bei jedem Gewürz stand, wozu man dieses verwenden könne. Nun habe ich das 2. Mal dort bestellt, weil ich total begeistert von den Gewürzen an sich, aber auch von dem einzigartigen bunten, frohem Design bin.

justspices1

Piment

Ok, ich gebe zu, bis vor kurzem wusste ich nicht was Piment ist. Da ich es aber nun schon in manchen Rezepten gefunden (und ausgelassen) hatte, habe ich das Gewürz mal in den Warenkorb gepackt.

Rauchsalz

Das Rauchsalz hatte ich bereits letztes Jahr zu Weihnachten an Freunde verschenkt. Nachdem ich daran schnuppern und probieren durfte, war klar, dass ich das auch brauche. Es hat eine bräunliche Farbe und ist richtig schön rauchig. Ich stelle es mir gut zu einem Steak vom Grill vor.

Fischgewürz

Bei uns gibt es alle paar Wochen mal Fisch und bisher habe ich ihn nur mit Salz gewürzt. Ich dachte mir, dass ein Fischgewürz (unter anderem mit Zitronengras, Ingwer und Koriander) ein gutes Basic in der Küche ist.

Curry Madras

Currygerichte gibt es bei uns recht oft und gefühlt braucht man dafür auch immer recht viel vom Curry Gewürz. Deshalb habe ich Curry Madras mitgenommen, da es ganz sicher Verwendung findet. Es riecht unheimlich lecker und ich freu mich schon, es das nächste Mal ausprobieren zu können.

BBQ Gewürz

Hierbei habe ich an die kommende Grillsaison gedacht indem wir das Fleisch in einer schönen Marinade aus BBQ und Rauchsalz einlegen… Auf unserer neuen Dachterrasse wird sicher die ein oder andere Grillparty stattfinden und darauf freue ich mich jetzt schon.

Bunter Pfeffer

Bunter Pfeffer ist auch ein Basic für das man immer Verwendung findet. Die Körner werde ich in eine Mühle packen (die ich noch kaufen werde), und mahle mir meinen Pfeffer immer frisch.

Himalaya Kristall Salz

Ein grobes Salz in einer sehr schönen, leicht rosanen Farbe. Es ist relativ mild im Geschmack und passt somit eigentlich zu allem.

Die genauen Inhaltsstoffe der Gewürze könnt ihr unter www.justspices.de nachlesen.

 

Kennt ihr Justspices bereits? Welches Gewürz mögt ihr gerne?

Beauty-Favoriten 1/2016

Lange, lange ist es her, dass ich euch meine Favoriten gezeigt habe. Im Bereich Beauty haben sich über die letzten Wochen ein paar wenige Favoriten herauskristallisiert und diese möchte ich euch heute einmal genauer vorstellen.

Favoriten 20161

Alverde Gesichtsöl Wildrose

Schon länger war ich auf der Suche nach einem Gesichtsöl. Derzeit sind diese ja sehr beliebt und es gibt somit eine große Auswahl auf dem Markt. Da ich mich aber neu an das Thema herantastete, wollte ich nicht gleich über 30 Euro für ein Öl ausgeben, um dann festzustellen, dass es nichts für mich ist. In der Drogerie wurde ich dann fündig und habe dieses Gesichtsöl von Alverde mitgenommen. Was soll ich sagen? Es hat mich und meine sehr sehr trockene Gesichtshaut sehr gut über den Winter gebracht. Angewendet habe ich es jeden Abend und manchmal auch morgens. Ich mag es sehr und werde es definitiv wieder kaufen. Für ca. 3 Euro ein wirklich gutes Produkt!

Max Factor Pastel Compact Blush 10 Nude Mauve

Eines der natürlichsten Blushes die ich besitze. Da ich ein helles Häutchen bin, ist es sogar schon ein Bronzer-Ersatz für mich. Die Farbe ist einfach ein natürlicher Bronzeton mit einem seidigen Schimmer. Die Farbabgabe und die Haltbarkeit ist super. Ich trage ihn in letzter Zeit ständig und somit auf jeden Fall ein sehr großer Favorit.

Urban Decay Gwen Stefani Eyeshadow Palette

Lange habe ich überlegt mir diese Palette zu kaufen. Sie beinhaltet hauptsächlich Nude-Töne und ist somit absolut mein Fall. Die wenigen poppigen Farben machen die Palette komplett und man kann damit natürliche Daytime, aber auch dunkle Nighttime – Looks schminken.

Manhattan Last & Shine

Wer hätte es jemals gedacht, dass meine liebste Nagellackmarke „Essie“ Konkurrenz bekommt? Die Last & Shine Nagellacke von Manhattan sind der Wahnsinn im Punkt Haltbarkeit. Bis zu einer Woche ohne Absplittern halten sie auf meinen Nägeln. Mittlerweile habe ich 4 Farben angesammelt, wobei „370 Queen of the World“ mein Liebling derzeit ist. Es ist ein cremiges Himbeerrot. Für 3,49 Euro ein super Preis/Leistungsverhältnis!

 

Was sind eure derzeitigen Favoriten?